Skip to main content
Prepaid Vergleich leicht gemacht!
Prepaid Vertrag

Prepaid Vergleich

Prepaid Vergleich Im Gegensatz zu den üblichen Laufzeitverträgen für Mobilfunkdienstleistungen stehen Ihnen natürlich Alternativen offen, die mit Guthabenaufladung funktionieren: Bevor Sie telefonieren können, zahlen Sie einen Betrag ein, den Sie sukzessive verbrauchen – dann funktioniert Ihr Handy nicht mehr. Für diese Tarife spricht nicht nur die Kostenkontrolle, die Sie so effektiv bei Ihren Gesprächskosten erlangen, es gibt durchaus andere plausible Gründe. Denn die Prepaid Karten bieten nicht nur klassische Handytarife, Sie können ebenso gut zusätzliche Datenvolumen oder SMS per Guthabenaufladung buchen. Die Vielfalt der Tarife macht allerdings einen Prepaid Vergleich sinnvoll, den wir Ihnen im Folgenden vorstellen wollen. Schließlich variieren zum einen die reinen Gesprächskosten und zum anderen die Besonderheiten hinsichtlich Bonusguthaben, Rufnummermitnahme oder Startguthaben und Sparvorteil. In Abhängigkeit vom Verwendungszweck können Sie den Prepaid Vergleich auf Ihren Bedarf zuschneiden – wie das funktioniert, erklären wir Schritt für Schritt.

Prepaid Vergleich – Angebot überlegt auswählen und direkt beantragen

Unser Prepaid Vergleich bezieht die aktuellen Konditionen der verschiedenen Anbieter und Handytarife mit ein und liefert Ihnen eine belastbare Entscheidungsgrundlage:

  1. Einige Eingaben werden benötigt, um Ihnen eine Auflistung der verschiedenen Möglichkeiten entsprechend Ihrer Prioritäten zu erstellen.
  2. Mit dem ausgewiesenen Effektivpreis, der sich auf die Kosten, die sich im Abrechnungszeitraum von 24 Monaten im jeweiligen Angebot summieren würden und dann auf den Monat heruntergebrochen werden, beziehen, haben Sie ein verlässliches Vergleichskriterium.
  3. Wählen Sie im Prepaid Vergleich das Angebot aus, das optimal zu Ihren Ansprüchen passt – und beantragen Sie ganz einfach Ihre Prepaid Karte. Sie geben einfach Ihre persönlichen Daten ein, alles Weitere wird für Sie erledigt.
  4. Damit haben Sie schon alles absolviert, Ihre Prepaid Karte wird Ihnen zuverlässig auf dem vereinbarten Weg zugehen.

Überblick in der vielfältigen Tarifwelt gewinnen – Prepaid Vergleich effektiv nutzen

Geld sparen mit Prepaid TarifenDie Tarif-Vielfalt im Mobilfunkbereich ist enorm, einige sind reine Telefon-Tarife, andere beinhalten auch ein Datenvolumen, es gibt Partnertarife, aber vor allem die Flatrate ist eine beliebte Möglichkeit. Um eine bedarfsgerechte Auswahl treffen zu können, spielt natürlich der geplante Verwendungszweck eine entscheidende Rolle: Soll nur eine kostengünstige Ausweichmöglichkeit geschaffen werden oder geht es um Kostenkontrolle, wenn beispielsweise das Handy von den Kindern genutzt wird. Viele Nutzer verwenden eine Prepaid Karte auch, um für ihr mobiles Endgerät das Datenvolumen bei Bedarf aufzustocken. Mit Auslastung des vorgesehenen Volumens setzt nämlich die Drosselung in der Übertragungsgeschwindigkeit ein, die das Surfen oder Herunterladen deutlich verzögert. So unterschiedlich die Beweggründe sind, den Prepaid Vergleich in Anspruch zu nehmen, so vielfältig sind auch die Tarife – nutzen Sie unseren Prepaid Vergleich, um sich effektiv einen Überblick zu verschaffen.

Die wichtigen Vorgaben für Ihren Prepaid Vergleich

Um eine erste Übersicht im Prepaid Vergleich zu erhalten, sind nur wenige Eingaben notwendig:

  1. Wollen Sie ein Datenvolumen buchen?
    Die erste Frage befasst sich mit der Internetnutzung per Prepaid Karte. Betätigen Sie den Schieberegler entsprechend Ihres konkreten Anspruchs.
  2. Wählen Sie bei Bedarf ein Netz aus.
    Geben Sie für den Prepaid Vergleich nun ein Mobilfunknetz vor, sollten Sie eines bevorzugen. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn Sie zu Ihrem Laufzeitvertrag ein zusätzliches Datenvolumen buchen wollen. Zur Auswahl stehen neben Telekom und Vodafone auch O2 und E-Plus – einige Anbieter im Prepaid Vergleich eröffnen Ihnen dazu verschiedene Möglichkeiten.
  3. Wollen Sie SMS versenden?
    Möchten Sie mit dem Handy auch SMS versenden, dann geben Sie im Prepaid Vergleich bitte die bevorzugte Variante vor.
  4. Wünschen Sie eine All-Net-Flat per Prepaid Karte?
    Kreuzen Sie bitte die bevorzugte Variante an, damit der Prepaid Vergleich die Selektion direkt erledigen kann.
  5. Wollen Sie eine Festnetz-Flatrate nutzen?
    Auch hier setzen Sie bitte das Kreuzchen in dem Kästchen, das zu Ihren Vorstellungen passt.
  6. Legen Sie Wert auf eine Community Flat?
    Die Auswahl wird ebenso die Selektion der in Frage kommenden Tarife im Prepaid Vergleich beeinflussen.

Diese wenigen Eingaben reichen bereits aus, um eine Ergebnisliste zu erhalten, die für Sie weitere Details und Tarifinformationen bereithält.

Ergebnisliste im Prepaid Vergleich – die Details entscheiden

Sie können im Prepaid Vergleich die Ergebnisliste bereits zur ersten Orientierung nutzen: Neben dem Verweis auf einen Einheitstarif, wie beispielsweise 5 Cent sowohl für Telefon als auch für Internet oder SMS, finden Sie die Bonusguthaben, Sparvorteile sowie weitere Details ausgeführt, die im Zusammenspiel eine fundierte Entscheidungsgrundlage darstellen. Das Thema Effektivpreis bzw. monatliche Fixkosten möchten wir nochmals detailliert ausführen, da die Angaben ja durchaus verwirren könnten:

Effektivpreis bzw. monatliche Fixkosten

Diese statistische Erhebung rührt aus dem Vergleich der klassischen Tarife her. Hier werden alle im Abrechnungszeitraum von 24 Monaten anfallenden Kosten des jeweiligen Tarifs, also Einrichtungs- oder Grundgebühren, den ausgewiesenen Bonusguthaben, einem eventuellen Aufladeguthaben oder einem Bonus für die Rufnummermitnahme gegenübergestellt. Der Saldo wird auf die 24 Monate verteilt, sodass dieser Effektivpreis und damit der Sparvorteil ausgewiesen werden können. Diese Auswertung eröffnet Ihnen eine belastbare Vergleichsgrundlage, denn die versteckten Kosten treten so effektiv in den Vordergrund.

Unter dem Button „Details“ finden Sie im Prepaid Vergleich weitere Einzelheiten, die Sie zur Auswahl mit heranziehen können:

  • Vertragsdaten
    Da es keine vereinbarte Vertragslaufzeit gibt, beschränken sich die Angaben auf das genutzte Netz, die eingeräumten Guthaben und anfallenden Gebühren sowie eventuelle Besonderheiten des Anbieters.
  • Preisdetails
    Neben den Kosten für den Einheitstarif wird hier die Berechnung des Effektivpreises unter Berücksichtigung von Bonus- und Startguthaben ausgeführt.
  • Gespräche
    Sehen Sie unter diesem Punkt im Prepaid Vergleich die Telefonkosten pro Minute – aufgelistet nach Mobilfunknetz.
  • SMS/MMS
    Die Kosten pro SMS bzw. MMS können Sie unter diesem Punkt im Detail nachvollziehen.
  • Internet
    Mit den Tarifdetails zur mobilen Nutzung des WWW werden die Details im Prepaid Vergleich komplettiert.
  • Angaben zum Anbieter
    Erweitern Sie die Anzeige der Tarifdetails finden Sie sowohl die exakte Bezeichnung als auch die Anschrift des jeweiligen Anbieters.

Aus dem Prepaid Vergleich Anbieter wählen

Viele Jugendliche nutzen ein Prepaid HandyHaben Sie sich für eine Variante entschieden, klicken Sie bitte im Prepaid Vergleich einfach auf „Weiter“. Zur Überprüfung erhalten Sie eine komplette Übersicht zu den Tarifmerkmalen – und weitere Möglichkeiten, ein Feintuning vorzunehmen. So können Sie an dieser Stelle nochmals entscheiden, welchen SIM Karten Typ Sie benötigen, aber auch ob Sie eventuell eine weitere Tarif-Option wählen wollen. Bestätigen Sie Eingaben und gehen Sie eine Seite weiter, dort werden einige persönliche Daten von Ihnen abgefragt, wie beispielsweise Kontakt- und Bankdaten, aber auch Ihre E-Mail-Adresse. Darüber hinaus können Sie an dieser Stelle die AGB einsehen und sich von den Rahmenbedingungen überzeugen. Selbstverständlich werden alle Informationen verschlüsselt übertragen, das ist eine der Selbstverständlichkeiten bei seriösen Anbietern.

Die Antragsdaten werden direkt einer Prüfung unterzogen, um von vornherein Ihre Bestellung optimal vorzubereiten. Die relevanten Unterlagen erhalten Sie per E-Mail, sodass Sie sicherheitshalber alle Daten, Fakten und Tarif-Details nochmals prüfen können. Die ausgewählte SIM Karte geht Ihnen schnell und unkompliziert per Post zu, darauf können Sie sich in jedem Fall verlassen.

Fazit – Prepaid Vergleich

Bei all den vielen Tarifen, die es im Mobilfunkbereich von den unterschiedlichsten Anbietern gibt, fällt die Auswahl schwer: Ob Flatrate oder Partnertarife, Einheitstarif oder eben Prepaid Tarife – Sie benötigen eine solide Vergleichsmöglichkeit. Mit unserem Prepaid Vergleich sortieren Sie zum einen die zu Ihren Vorstellungen und Anforderungen passenden Tarife bereits im Vorfeld aus, zum anderen können Sie die in Frage kommenden Prepaid Tarife Punkt für Punkt analysieren. Übersichtlich werden die Ergebnisse präsentiert, sodass Sie bereits auf den ersten Blick die wichtigen Eckdaten erfassen können. Selbstverständlich lassen sich alle Punkte im Detail nachlesen, sodass Sie auf eine belastbare Vergleichsgrundlage zurückgreifen können.

Haben Sie sich schließlich für eine Variante in unserem Prepaid Vergleich entschieden, können Sie sämtliche Formalitäten zur Bestellung gleich erledigen. Sie lassen sich einfach auf die nächsten Seiten leiten, geben alle relevanten Informationen ein und können sich auf eine schnelle Bearbeitung verlassen. Ob Sie in erster Linie die effektive Kostenkontrolle schätzen oder ein zusätzliches Datenvolumen zu Ihrem Laufzeitvertrag nutzen wollen – der Prepaid Vergleich wird Ihnen schlüssig Auskunft geben. Alternativ steht Ihnen auch unser normaler Handytarif Vergleich, unser Handyvertrag Vergleich und unser Allnet Flat Vergleich zur Verfügung.

Die großen Netzbetreiber und Verteilung der Kunden

Auch wenn die Anbieteranzahl für Mobilfunktarife wächst, nutzen doch alle die Netze der vier großen Anbieter: Telekom, Vodafone, O2 und E-Plus.

Quartal D1-Netz D2-Netz E1-Netz E2-Netz Gesamt
2. Quartal 2015 39.465.000 30.315.000 42.617.000 112.397.000
1. Quartal 2015 39.200.000 30.943.000 42.179.000 112.322.000
4. Quartal 2014 38.989.000 31.515.000 42.125.000 *) 112.629.000
3. Quartal 2014 39.653.000 31.711.000 26.318.000 19.649.000 117.331.000
2. Quartal 2014 39.337.000 31.939.000 25.845.000 19.436.000 116.557.000
1. Quartal 2014 39.145.000 32.305.000 25.453.000 19.275.000 116.178.000
4. Quartal 2013 38.625.000 32.253.000 24.946.000 19.401.000 115.225.000
3. Quartal 2013 37.936.000 31.961.000 24.803.000 19.577.000 114.277.000
2. Quartal 2013 37.492.000 32.242.000 24.426.000 19.411.000 113.571.000
1. Quartal 2013 37.005.000 32.410.000 23.947.000 19.325.000 112.687.000
4. Quartal 2012 36.568.000 33.890.000 23.400.000 19.300.000 113.158.000
3. Quartal 2012 35.994.000 35.097.000 23.998.000 19.114.000 114.203.000
2. Quartal 2012 35.470.000 35.806.000 23.504.000 18.834.000 113.614.000
1. Quartal 2012 35.100.000 36.461.000 23.062.000 18.595.000 113.218.000
4. Quartal 2011 35.403.000 37.625.000 22.717.000 18.380.000 114.125.000
3. Quartal 2011 34.905.000 36.828.000 22.148.000 18.146.000 112.027.000
2. Quartal 2011 34.517.000 36.024.000 21.538.000 17.748.000 109.827.000
1. Quartal 2011 34.574.000 36.706.000 20.980.000 17.357.000 109.617.000
4. Quartal 2010 34.694.000 36.676.000 20.427.000 17.049.000 108.846.000
3. Quartal 2010 34.882.000 35.693.000 19.899.000 16.628.000 107.102.000
2. Quartal 2010 36.976.000 34.874.000 19.590.000 16.272.000 107.712.000
1. Quartal 2010 38.544.000 34.538.000 19.290.000 15.865.000 108.237.000
4. Quartal 2009 39.136.000 34.625.000 18.987.000 15.507.000 108.255.000
3. Quartal 2009 39.330.000 34.540.000 18.712.000 15.400.000 107.982.000
2. Quartal 2009 39.103.000 34.920.000 18.235.000 14.933.000 107.191.000
1. Quartal 2009 38.984.000 35.471.000 18.038.000 14.506.000 106.999.000
4. Quartal 2008 39.101.000 36.169.000 17.777.000 14.198.000 107.245.000
3. Quartal 2008 38.800.000 36.191.000 17.027.000 13.978.000 105.996.000
2. Quartal 2008 38.400.000 35.295.000 16.200.000 13.576.000 103.471.000
1. Quartal 2008 37.111.000 34.412.000 15.400.000 13.008.000 99.931.000
4. Quartal 2007 35.952.000 33.920.000 14.807.000 12.472.000 97.151.000
3. Quartal 2007 34.471.000 32.541.000 14.112.000 12.168.000 93.292.000
2. Quartal 2007 34.329.000 31.618.000 13.565.000 11.558.000 91.070.000
1. Quartal 2007 33.049.000 30.800.000 13.143.000 11.200.000 88.192.000
4. Quartal 2006 31.398.000 30.600.000 12.654.000 11.000.000 85.652.000
4. Quartal 2005 29.523.000 29.200.000 10.748.000 9.800.000 79.271.000
4. Quartal 2004 27.471.000 26.940.000 9.511.000 7.400.000 71.322.000
4. Quartal 2003 26.333.000 24.700.000 8.206.000 5.600.000 64.839.000
4. Quartal 2002 24.582.000 22.700.000 7.270.000 4.576.000 59.128.000
  • D1-Netz = Telekom Deutschland
  • D2-Netz = Vodafone
  • E1-Netz = E-Plus Gruppe
  • E2-Netz = Telefónica Germany (Marke o2)

*) Zusammenschluss von Telefónica und E-Plus. Ab dem 4. Quartal 14 werden gemeinsame Teilnehmerzahlen berichtet